Wasserqualität Stadt

Trinkwasser Informationen




Wasserqualität Teich




 Trinkwasserverordnung Test




Aquarium Wasserqualität
 




Wasser Qualität Fluss




Wasserbelastung Qualität
Reisewasserfilter kaufen

Wasserqualität

banner15


Russland Wasserqualität

Russland – Wasserqualität muss künftig verbessert werden

Russland WasserqualitätDie Wasserqualität in Russland entspricht gebietsweise nicht den hohen Anforderungen, die im europäischen Raum an das Trinkwasser gestellt werden. Rund 68 % des russischen Trinkwassers werden aus Oberflächenwasser gewonnen, das nicht nur durch Abwässer teilweise stark verschmutzt ist. Um die mikrobiologischen Parameter im gesundheitlich unbedenklichen Rahmen zu halten, wird dem Leitungswasser sehr viel Chlor beigefügt. Dennoch wird die Wasserqualität in Russland durch veraltete, marode Leitungssysteme negativ beeinflusst. In Deutschland garantieren die Wasserversorger eine ausgezeichnete Qualität des Wassers gemäß den Richtlinien der Trinkwasserverordnung. Dennoch bleibt ungewiss, welche Bakterien, Schwermetalle und Keime in den heimischen Rohren auf das Wasser lauern. Ein Test kann die Wasserqualität in Russland sowie zu Hause genau bestimmen.

Veraltete Leitungssysteme bestimmen die Wasserqualität in Russland

In den kommenden Jahren muss die Qualität des russischen Wassers deutlich steigen und nachhaltig gesichert werden. Fehlende Kläranlagen und häufige Rohrbrüche durch brüchige Rohrleitungen beeinflussen das Trinkwasser negativ. Die Chemie- und Petrolindustrie im Norden und Nordwesten Russlands, sowie verschiedene Ölkatastrophen in der Vergangenheit verunreinigen ebenfalls das Wasser von Flüssen und Meeren. Da das Rohwasser zur Trinkwasseraufbereitung größtenteils aus diesem Oberflächenwasser gewonnen wird, führt dies bis heute immer noch zu schweren Erkrankungen der russischen Bevölkerung, wie Cholera und Tuberkulose. Die meisten dieser Erkrankungen konnte man im Wolgagebiet ausmachen.

Wasserqualität in Russland – Projekte und Vorschriften notwendig

In Berlin findet regelmäßig die europäische Fachmesse „Wasser Berlin International“ statt. Hauptthema der Messe ist die Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Wasseraufbereitung. Bis zum Jahre 2020 sind verschiedene Projekte geplant1, die die Wasserqualität in Russland verbessern sollen. Besonders die Abwasserreinigung und Wiederaufbereitung ist dabei von zentraler Bedeutung, ebenso wie die Sanierung der Leitungssysteme. So werden auch stellenweise die Badegewässer als bedenklich eingestuft. An Sotschis Stränden beispielsweise wird die Wasserqualität durch die Abwässer der Hotels stark gemindert, ebenso wie an der Krimküste.
 

Wasserqualität in Russland – das sollten Urlauber beachten

Experten empfehlen, das Trinkwasser in Russland grundsätzlich nicht zu trinken2. Um gesundheitliche Schäden zu vermeiden, sollte ausschließlich das abgepackte Wasser aus dem Supermarkt getrunken werden. Falls diese Möglichkeit nicht besteht, sollte das Wasser zumindest vor dem Verzehr abgekocht werden. Für Urlauber, die mit verschmutztem Trinkwasser in Berührung kommen, wird eine Impfung gegen Cholera empfohlen3. Auch wenn in Deutschland strenge Richtlinien und hohe Qualitätsstandards für das Trinkwasser gelten, so können auch Daheim Keime und Bakterien das Wasser belasten. Ein Test kann die Wasserqualität in Russland, aber auch Daheim bestimmen. So können Verunreinigungen im Trinkwasser ausfindig gemacht und beseitigt werden, bevor sie gesundheitliche Schäden verursachen. Besonders das Wasser, das zum regelmäßigen Konsum dient, sollte vorher genau bestimmt werden.


Russland im Überblick

Fläche: 17.075.400 km²

Einwohner: 143.3 Mio    ( Schätzung Januar 2013 )

Einwohner pro km²: 8

Wichtige russische Städte: Archangelsk, Astrachan, Barnaul, Belgorod, Brjansk, Chabarowsk, Irkutsk, Ischewsk, Iwanowo, Jaroslawl, Jekaterienburg, Kaliningrad, Kaluga, Kasan, Kemerowo, Krasnodar, Krasnojarsk, Kurgan, Kursk, Lipezk, Machatschkala, Magnitogorsk, Moskau, Naberreschnyie Tschelny, Nischni Nowgorod, Nischni Tagil, Nowokusnezk, Nowosibirsk, Omsk, Orenburg, Pensa, Perm, Rjasan, Rostow am Don, Samara, Saratow, Smolensk, Sotschi, St. Petersburg, Stawropol, Tjumen, Togliatti, Tomsk, Tschbeoksary, Tscheljabinsk, Tschita, Tula, Kirow, Twer, Ufa, Wolgograd, Ulan-Ude, Uljanowsk, Wladimir, Wladiwostock, Woronesch,

Russische Inseln: Ajon Insel, Bolschewikinsel, Iturup, Ljachow Inseln, Neusibirien, Nowaja Semlja (Nordinsel), Oktoberrevolutionsinsel, Sachalin, Urup


Urlaubsregionen in Russland:

Asowsches Meer: Rostwow am Don, Sewastopol

Ostsee: Komarovo, Lisiy Nos, Repino, Roshino, Solnechnoe, Ushkovo, Zelenogorsk

Schwarzes Meer: Anapa, Sotschi, Tuapse






Reisewasserfilter online