Ihr Wasserqualitäts-Portal
Große Auswahl an Wasseranalysen
Qualität aus Deutschland
Optimales Preis- Leistungsverhältnis

Salzach Wasserqualität

Wasserqualität der Salzach – ein gezähmter Fluss wird sauber

Die Wasserqualität der Salzach lag zur Zeit der stärksten Belastung mit Güteklasse IV1 kurz vor der vollkommenen ökologischen Zerstörung. Sie entspringt in den Kitzbühler Alpen. Nach 225 Kilometern mündet sie nahe Braunau im Inn. Zwischen Bergheim und Braunau ist sie Grenzfluss zwischen Österreich und Deutschland. Moderne Technologien sorgen dafür, dass Abwässer effektiv gereinigt werden können und die Wasserqualität der Salzach überwiegend wieder Güteklasse II (mäßig belastet) aufweist². Diese Technologien sorgen auch dafür, dass wir Trinkwasser mit hoher Güte genießen können. Belastungen des Leitungswassers entstehen leider oft durch Mängel in der häuslichen Trinkwasserinstallation. So sollte man es regelmäßig testen lassen, um Belastungsquellen aufspüren oder ausschließen zu können.

Industrieabwässer verschlechterten die Wasserqualität der Salzach über Jahrzehnte

Salzach Wasserqualität

Ende des 19. Jahrhunderts sorgten Industrieabwässer aus Papier- und Zellstofffabriken zur enormen Verschlechterung der Wasserqualität der Salzach³. Besonders bei Hallein und Salzburg waren die Fabrikabwasserfrachten besonders hoch. Ende der 70er war die Wasserqualität der Salzach so schlecht, dass sie von Hallein bis zur Landesgrenze durchgehend Güte IV (stark verschmutzt) aufwies. Man begann, Maßnahmen zu ergreifen: betriebseigene Kläranlagen, der Prozess der chlorfreien Bleiche oder die Inbetriebnahme der Großkläranlage Siggerwiesen wirkten sich sofort positiv auf die Gewässergüte aus. Nach weiterem Ausbau von Kläranlagen liegt die Wasserqualität der Salzach heute laut Lebensministerium bis Salzburg bei Güte I-II (gering belastet) und unterhalb von Salzburg bei II (mäßig belastet).

Gute Badewasserqualität, aber schwankende Strömungen

Die Wasserqualität der Salzach ist so gut, dass man wieder in ihr baden kann. So wird jährlich das Salzachschwimmen veranstaltet4. Allerdings wurde es zwei Jahre hintereinander aus Sicherheitsgründen abgesagt; einmal wegen Hochwassers, das andere Mal wegen Niedrigwassers. So ist es nicht mangelnde Badewasserqualität der Salzach, wegen der man vorsichtig sein müsste. Eher sind es schwankende Strömungsverhältnisse, über die man sich auf jeden Fall informieren sollte. Kläranlagen sind für die Wasserqualität der Salzach maßgeblich verantwortlich. Ohne diese Kläranlagen hätten wir kaum sauberes Trinkwasser. 

Fakten zur Salzach im Überblick

Quelle:
Kitzbühler Alpen

Mündung:
Inn

Länge:
225 km

Nebenflüsse:
Almbach, Blühnbach, Dientener Bach, Dürnbach, Felberbach, Fischach, Fritzbach, Fuscher Ache, Gasteiner Ache, Götzinger Achen Großarlbach Habach, Hintersee, Hollersbach, Kapruner Ache, Kehlbach, Klausbach, Kleinarlbach, Krimmler Ache, Königsseeache, Lammer, Moosach, Mühlbach, Obersulzbach, Oichten, Pinzga, Putzengraben, Rauriser Ache, Saalach, Stubache, Sur, Tauglbach, Torrener Bach, Trattenbach, Untersulzbach

Städte an der Salzach:
Bischofshofen, Burghausen, Freilassing, Hallein, Laufen, Pongau, St. Johann, Tittmoning, Salzburg, Zell am See

Sollten Sie auch selbst einen Wassertest durchführen?

Auch wenn i.d.R. das Trinkwasser einwandfrei an der Zuleitung zum Haus ankommt, entstehen Schadstoff- oder Keimbelastungen oft durch Mängel in der häuslichen Trinkwasserinstallation. Schon der Kontakt zwischen verschmutzen Spüllappen und Wasserhahn beeinträchtigen die Wasserqualität. Einfache Tests können Aufschluss über mögliche Verunreinigungen geben.

➙ Schadstoffe sind also oftmals nicht im öffentlichen Versorgernetz zu finden, sondern in den eigenen Wasserleitungen !

Mithilfe einer unserer Wasser-Tests erhalten Sie alles Notwendige für Ihre Wasseranalyse nach Hause geliefert. Sie erhalten dann direkt nach Fertigstellung des individuellen Berichts Ihre aussagekräftigen und verständlichen Ergebnisse. Neben Ihren Messwerten können Sie dazugehörende Richtwerte/Grenzwerte einsehen. 

» zum Wassertest

 


Referenzen
[1] Land Salzburg: Wasser Salzach
[2] BMNT: Wasser Salzach
[3] Land Salzburg: Wasserversorgung Salzach
[4] meinbezirk.at: Salzach Badewasserqualität
[5] BMU: Binnengewässer

Salzach Wasserqualität

Wasserqualität der Salzach – ein gezähmter Fluss wird sauber

Die Wasserqualität der Salzach lag zur Zeit der stärksten Belastung mit Güteklasse IV1 kurz vor der vollkommenen ökologischen Zerstörung. Sie entspringt in den Kitzbühler Alpen. Nach 225 Kilometern mündet sie nahe Braunau im Inn. Zwischen Bergheim und Braunau ist sie Grenzfluss zwischen Österreich und Deutschland. Moderne Technologien sorgen dafür, dass Abwässer effektiv gereinigt werden können und die Wasserqualität der Salzach überwiegend wieder Güteklasse II (mäßig belastet) aufweist². Diese Technologien sorgen auch dafür, dass wir Trinkwasser mit hoher Güte genießen können. Belastungen des Leitungswassers entstehen leider oft durch Mängel in der häuslichen Trinkwasserinstallation. So sollte man es regelmäßig testen lassen, um Belastungsquellen aufspüren oder ausschließen zu können.

Industrieabwässer verschlechterten die Wasserqualität der Salzach über Jahrzehnte

Salzach Wasserqualität

Ende des 19. Jahrhunderts sorgten Industrieabwässer aus Papier- und Zellstofffabriken zur enormen Verschlechterung der Wasserqualität der Salzach³. Besonders bei Hallein und Salzburg waren die Fabrikabwasserfrachten besonders hoch. Ende der 70er war die Wasserqualität der Salzach so schlecht, dass sie von Hallein bis zur Landesgrenze durchgehend Güte IV (stark verschmutzt) aufwies. Man begann, Maßnahmen zu ergreifen: betriebseigene Kläranlagen, der Prozess der chlorfreien Bleiche oder die Inbetriebnahme der Großkläranlage Siggerwiesen wirkten sich sofort positiv auf die Gewässergüte aus. Nach weiterem Ausbau von Kläranlagen liegt die Wasserqualität der Salzach heute laut Lebensministerium bis Salzburg bei Güte I-II (gering belastet) und unterhalb von Salzburg bei II (mäßig belastet).

Gute Badewasserqualität, aber schwankende Strömungen

Die Wasserqualität der Salzach ist so gut, dass man wieder in ihr baden kann. So wird jährlich das Salzachschwimmen veranstaltet4. Allerdings wurde es zwei Jahre hintereinander aus Sicherheitsgründen abgesagt; einmal wegen Hochwassers, das andere Mal wegen Niedrigwassers. So ist es nicht mangelnde Badewasserqualität der Salzach, wegen der man vorsichtig sein müsste. Eher sind es schwankende Strömungsverhältnisse, über die man sich auf jeden Fall informieren sollte. Kläranlagen sind für die Wasserqualität der Salzach maßgeblich verantwortlich. Ohne diese Kläranlagen hätten wir kaum sauberes Trinkwasser. 

Fakten zur Salzach im Überblick

Quelle:
Kitzbühler Alpen

Mündung:
Inn

Länge:
225 km

Nebenflüsse:
Almbach, Blühnbach, Dientener Bach, Dürnbach, Felberbach, Fischach, Fritzbach, Fuscher Ache, Gasteiner Ache, Götzinger Achen Großarlbach Habach, Hintersee, Hollersbach, Kapruner Ache, Kehlbach, Klausbach, Kleinarlbach, Krimmler Ache, Königsseeache, Lammer, Moosach, Mühlbach, Obersulzbach, Oichten, Pinzga, Putzengraben, Rauriser Ache, Saalach, Stubache, Sur, Tauglbach, Torrener Bach, Trattenbach, Untersulzbach

Städte an der Salzach:
Bischofshofen, Burghausen, Freilassing, Hallein, Laufen, Pongau, St. Johann, Tittmoning, Salzburg, Zell am See

Sollten Sie auch selbst einen Wassertest durchführen?

Auch wenn i.d.R. das Trinkwasser einwandfrei an der Zuleitung zum Haus ankommt, entstehen Schadstoff- oder Keimbelastungen oft durch Mängel in der häuslichen Trinkwasserinstallation. Schon der Kontakt zwischen verschmutzen Spüllappen und Wasserhahn beeinträchtigen die Wasserqualität. Einfache Tests können Aufschluss über mögliche Verunreinigungen geben.

➙ Schadstoffe sind also oftmals nicht im öffentlichen Versorgernetz zu finden, sondern in den eigenen Wasserleitungen !

Mithilfe einer unserer Wasser-Tests erhalten Sie alles Notwendige für Ihre Wasseranalyse nach Hause geliefert. Sie erhalten dann direkt nach Fertigstellung des individuellen Berichts Ihre aussagekräftigen und verständlichen Ergebnisse. Neben Ihren Messwerten können Sie dazugehörende Richtwerte/Grenzwerte einsehen. 

» zum Wassertest

 


Referenzen
[1] Land Salzburg: Wasser Salzach
[2] BMNT: Wasser Salzach
[3] Land Salzburg: Wasserversorgung Salzach
[4] meinbezirk.at: Salzach Badewasserqualität
[5] BMU: Binnengewässer

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!