Ihr Wasserqualitäts-Portal
große Auswahl an Wasseranalysen
Qualität aus Deutschland
hohe Kundenzufriedenheit

Werra Wasserqualität

Die Wasserqualität der Werra – ein Salzfluss

Geht es um die Wasserqualität der Werra, gibt es ein Hauptthema: Salz. Die Werra entspringt in Thüringen und schlängelt sich auf 300 Kilometern durch Hessen und Niedersachsen, wo sie sich schließlich mit der Fulda zur Weser vereinigt.

Werra Wasserqualität

Einzelne Abschnitte der Werra und ihrer Nebenflüsse sind noch naturnah. Die Deutsche Umwelthilfe engagiert sich dafür, weitere Bereiche zu renaturieren, um die Wasserqualität der Werra zu verbessern. Denn die ansässige Kali-Industrie entsorgt seit Kriegszeiten ihre Salze im Fluss. Die Bürger im Werratal haben Angst um ihr Trinkwasser. Abgesehen vom Ursprung des Wassers, auf den man keinen Einfluss hat, sollte man generell darauf achten, dass keine Verunreinigungen im häuslichen Bereich durch Mängel an Rohrleitungen oder Armaturen eintreten können.

Viele Einflüsse auf Wasserqualität der Werra

Die Deutsche Umwelthilfe nennt auf ihrer Seite Bedrohungen auf die Wasserqualität der Werra. Dazu zählen Versauerung, kommunale Abwässer, Strukturelle Defizite, Verbauung der Flussaue, und Einträge aus der Landwirtschaft1. Aber vor allem ist es die Salzeinleitung, die sich negativ auf die Wasserqualität der Werra auswirken. Die Auswirkungen auf die Tierwelt sind so gravierend, dass laut NABU, BUND und Deutscher Umwelthilfe der Unterlauf der Werra ab Höhe der industriellen Salzeinleitungen die Gewässergüte der Klasse V (ökologisch zerstört) zugeordnet werden muss2.

Fakten zur Werra im Überblick:

Quelle:
Eselsberg (Thüringen)

Mündung:
Weser (Hann. Münden)

Länge:
300 km

Nebenflüsse:
Berka, Elte, Felda, Fischgraben, Frieda, Gelster, Habergrund, Hasel, Herfabach, Herpf, Hörsel, Ifta, Jüchse, Katza, Lauterbach, Lempertsbach, Oechse, Pfitzbach, Rosabach, Saar, Schleuse, Schmalkalde, Suhl, Schwaba, Schwarzbach, Sülze, Truse, Ulster, Walse, Wehre, Weihe, Werra

Städte an der Werra:
Bad Salzungen, Bad Sooden-Allendorf, Barchfeld, Belrieth, Berka, Blickershausen (Hessen), Breitungen / Werra, Creuzburg, Dankmarshausen, Dorndorf, Ebenshausen, Einhausen, Eisenach, Eisfeld (Hildburghausen), Eschwege, Fambach, Frankenroda, Gerstungen, Grimmelshausen, Hann. Münden, Hedemünden, Heringen, Hildburghausen, Henfstädt, Herleshausen, Hörschel, Immelborn, Lacuröden-Gerstungen, Göringen, Leimbach, Leutersdorf, Lindewerra, Meinhard, Meiningen, Merkers, Mihla (Buchenau), Neuenhof, Neustedt-Gerstungen, Obermaßfeld-Grimmenthal, Pfersdorf, Philippsthal, Reurieth, Sachsenbrunn, Sallmannshausne-Gerstungen, Schmalkalden-Wernshausen, Schwallungen, Themar, Spricha Krauthausen), Tiefenort, Treffurt (Falken), Untermaßfeld, Vacha, Vachdorf, Veilsdorf (Hildburghausen), Wahlhausen, Walldorf, Wanfried, Wartha, Wasungen, Witzenhausen

Wasserqualität der Werra auch in Zukunft nicht besser

Gegen Deutschland läuft ein Verfahren von Seiten der EU wegen versalzener Flüsse. Einer davon ist die Werra. Es gibt Stimmen, die wegen der Verschmutzung und Salzeinleitung vom Baden in der Werra abraten3. Man sollte sich vielleicht besser vorher bei den zuständigen Behörden informieren. Die Wasserqualität der Werra wird sich über Jahre nicht verbessern, da Genehmigungen für die industrielle Salzeinleitung erst 2012 wieder verlängert wurden4.

➙ Chlorid, Magnesium und Kalium werden weiterhin Grenzwerte überschreiten. Diese Parameter sind auch wichtig für die Wasserqualität zu Hause.

Um sicher zu sein, dass auch hier keine Grenzwerte überschritten werden, kann man das Leitungswasser ganz einfach mit einem unserer Wasser-Tests darauf testen lassen.

Mithilfe unseres Test-Sets erhalten Sie alles Notwendige für Ihre Wasseranalyse nach Hause geliefert. Sie erhalten dann direkt nach Fertigstellung des individuellen Berichts Ihre aussagekräftigen und verständlichen Ergebnisse. Neben Ihren Messwerten können Sie dazugehörende Richtwerte und Grenzwerte einsehen. Zusätzlich sind die einzelnen Messwerte noch mit einem Erläuterungstext versehen.

» zum Wassertest

 

Referenzen
[1] DUH: Werra Fluss
[2] BUND: Wasserqualität Werra
[3] Wander- und Kulturverein Werleshausen e.V.: Baden Werra
[4] Jürgen Trittin: Werra Wasserqualität
[5] BMU: Binnengewässer

Werra Wasserqualität

Die Wasserqualität der Werra – ein Salzfluss

Geht es um die Wasserqualität der Werra, gibt es ein Hauptthema: Salz. Die Werra entspringt in Thüringen und schlängelt sich auf 300 Kilometern durch Hessen und Niedersachsen, wo sie sich schließlich mit der Fulda zur Weser vereinigt.

Werra Wasserqualität

Einzelne Abschnitte der Werra und ihrer Nebenflüsse sind noch naturnah. Die Deutsche Umwelthilfe engagiert sich dafür, weitere Bereiche zu renaturieren, um die Wasserqualität der Werra zu verbessern. Denn die ansässige Kali-Industrie entsorgt seit Kriegszeiten ihre Salze im Fluss. Die Bürger im Werratal haben Angst um ihr Trinkwasser. Abgesehen vom Ursprung des Wassers, auf den man keinen Einfluss hat, sollte man generell darauf achten, dass keine Verunreinigungen im häuslichen Bereich durch Mängel an Rohrleitungen oder Armaturen eintreten können.

Viele Einflüsse auf Wasserqualität der Werra

Die Deutsche Umwelthilfe nennt auf ihrer Seite Bedrohungen auf die Wasserqualität der Werra. Dazu zählen Versauerung, kommunale Abwässer, Strukturelle Defizite, Verbauung der Flussaue, und Einträge aus der Landwirtschaft1. Aber vor allem ist es die Salzeinleitung, die sich negativ auf die Wasserqualität der Werra auswirken. Die Auswirkungen auf die Tierwelt sind so gravierend, dass laut NABU, BUND und Deutscher Umwelthilfe der Unterlauf der Werra ab Höhe der industriellen Salzeinleitungen die Gewässergüte der Klasse V (ökologisch zerstört) zugeordnet werden muss2.

Fakten zur Werra im Überblick:

Quelle:
Eselsberg (Thüringen)

Mündung:
Weser (Hann. Münden)

Länge:
300 km

Nebenflüsse:
Berka, Elte, Felda, Fischgraben, Frieda, Gelster, Habergrund, Hasel, Herfabach, Herpf, Hörsel, Ifta, Jüchse, Katza, Lauterbach, Lempertsbach, Oechse, Pfitzbach, Rosabach, Saar, Schleuse, Schmalkalde, Suhl, Schwaba, Schwarzbach, Sülze, Truse, Ulster, Walse, Wehre, Weihe, Werra

Städte an der Werra:
Bad Salzungen, Bad Sooden-Allendorf, Barchfeld, Belrieth, Berka, Blickershausen (Hessen), Breitungen / Werra, Creuzburg, Dankmarshausen, Dorndorf, Ebenshausen, Einhausen, Eisenach, Eisfeld (Hildburghausen), Eschwege, Fambach, Frankenroda, Gerstungen, Grimmelshausen, Hann. Münden, Hedemünden, Heringen, Hildburghausen, Henfstädt, Herleshausen, Hörschel, Immelborn, Lacuröden-Gerstungen, Göringen, Leimbach, Leutersdorf, Lindewerra, Meinhard, Meiningen, Merkers, Mihla (Buchenau), Neuenhof, Neustedt-Gerstungen, Obermaßfeld-Grimmenthal, Pfersdorf, Philippsthal, Reurieth, Sachsenbrunn, Sallmannshausne-Gerstungen, Schmalkalden-Wernshausen, Schwallungen, Themar, Spricha Krauthausen), Tiefenort, Treffurt (Falken), Untermaßfeld, Vacha, Vachdorf, Veilsdorf (Hildburghausen), Wahlhausen, Walldorf, Wanfried, Wartha, Wasungen, Witzenhausen

Wasserqualität der Werra auch in Zukunft nicht besser

Gegen Deutschland läuft ein Verfahren von Seiten der EU wegen versalzener Flüsse. Einer davon ist die Werra. Es gibt Stimmen, die wegen der Verschmutzung und Salzeinleitung vom Baden in der Werra abraten3. Man sollte sich vielleicht besser vorher bei den zuständigen Behörden informieren. Die Wasserqualität der Werra wird sich über Jahre nicht verbessern, da Genehmigungen für die industrielle Salzeinleitung erst 2012 wieder verlängert wurden4.

➙ Chlorid, Magnesium und Kalium werden weiterhin Grenzwerte überschreiten. Diese Parameter sind auch wichtig für die Wasserqualität zu Hause.

Um sicher zu sein, dass auch hier keine Grenzwerte überschritten werden, kann man das Leitungswasser ganz einfach mit einem unserer Wasser-Tests darauf testen lassen.

Mithilfe unseres Test-Sets erhalten Sie alles Notwendige für Ihre Wasseranalyse nach Hause geliefert. Sie erhalten dann direkt nach Fertigstellung des individuellen Berichts Ihre aussagekräftigen und verständlichen Ergebnisse. Neben Ihren Messwerten können Sie dazugehörende Richtwerte und Grenzwerte einsehen. Zusätzlich sind die einzelnen Messwerte noch mit einem Erläuterungstext versehen.

» zum Wassertest

 

Referenzen
[1] DUH: Werra Fluss
[2] BUND: Wasserqualität Werra
[3] Wander- und Kulturverein Werleshausen e.V.: Baden Werra
[4] Jürgen Trittin: Werra Wasserqualität
[5] BMU: Binnengewässer

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!