banner12

Aquarium Wasserqualität




Meere Wasserqualität

Wasserqualität

banner15


Bonn Wasserqualität

Wasserqualität in Bonn

Bonn WasserqualitätDie Wasserqualität der Bundesstadt Bonn entspricht dem hohen Standard der Trinkwasserverordnung. Die meisten mikrobiologischen und chemischen Parameter unterschreiten sogar deutlich die vorgegebenen Grenzwerte. Das Trinkwasser in Bonn kann somit prinzipiell zur Zubereitung von Säuglingsnahrung verwendet werden. Täglich wird die Wasserqualität in Bonn mehrfach getestet, um auf Veränderungen im Wasser sofort reagieren zu können. Doch das Unbekannte liegt meist im eigenen Heim verborgen: welche Keime oder Schwermetalle in veraltete, unsaubere Rohrleitungen Daheim auf das hochwertige Trinkwasser lauern, bleibt oft ungewiss. Der dauerhafte Konsum von belastetem Trinkwasser kann vor allem für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem gesundheitsschädigend sein.


Der Weg der Wasserqualität in Bonn

Die Trinkwasserversorgung in der ehemaligen Hauptstadt beginnt in der Wahnbachtalsperre, die durch den Wahnbach gespeist wird. 1958 nahm man diese Talsperre in Betrieb, die mit ihrem Stauinhalt von rund 41,3 Millionen m³ eine wichtige Versorgungsquelle für den Raum Bonn und Umgebung darstellt1. Hier wird Oberflächenwasser, das auf Umwelteinflüsse empfindlich reagieren kann, in zwei Trinkwasseraufbereitungsanlagen nach strengen Vorschriften aufbereitet und geprüft, sodass es der geforderten Wasserqualität entspricht. Über zwei Förderbrunnen im Hennefer Siegbogen wird hochwertiges Grundwasser gewonnen und aufbereitet. Das letzte Standbein der Trinkwasserversorgung in Bonn bildet das Wasserwerk in Meindorf, das Grundwasser über drei Förderbrunnen aus dem Gewinnungsgebiet Untere Sieg erhält². Über das Verteilungsnetz werden knapp 330.000 Menschen in Bonn mit hochwertiger Wasserqualität versorgt.

 

Wasserqualität in Bonn – regelmäßig im Test

Kein Produkt wird so streng kontrolliert, wie das Trinkwasser. Schließlich soll es schmackhaft sowie frei von Keimen und Schadstoffen sein. Das Grundwasser sickert durch verschiedene Bodenschichten und wird dabei auf natürliche Weise gefiltert. Zusätzlich wird es mit wichtigen Mineralien, wie Magnesium und Kalzium, angereichert. Die Aufbereitung in den Wasserwerken erfolgt individuell nach dem Zustand des gewonnenen Rohwassers. Das Oberflächenwasser bedarf einer anderen Aufbereitung als das Grundwasser. Jahrelange Erfahrungen und technischer Fortschritt garantieren eine hervorragende Wasserqualität. Dennoch raten Experten zu persönlichen Wassertests – besonders vor dem dauerhaften Konsum aus dem Wasserhahn. Verunreinigungen des Wassers lassen sich durch einen individuellen Test der Wasserqualität leicht lokalisieren und beseitigen. Oft tragen auch Fehler im alltäglichen Umgang mit Hausinstallationen und Armaturen zu hohen Keimkonzentrationen im Wasser bei.

Bonn im Überblick


Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Fläche: 141.22 km²
Höhe: 60m ü. NN
Einwohner: 327.913    (31. Dezember 2011 )
Einwohner pro km²: 2322

Stadtteile von Bonn: gegliedert in 4 Stadtbezirke

Bad Godesberg: Alt-Godesberg, Friesdorf, Godesberg-Nord, Godesberg-    Villenviertel, Heiderhof, Hochkreuz, Lannesdorf, Mehlem, Muffendorf, Pennenfeld, Plittersdorf, Rüngsdorf, Schweinheim
Beuel: Beuel-Mitte, Beuel-Ost, Geislar, Hoholz, Holtorf, Holzlar, Küdinghoven, Limperich, Oberkassel, Pützchen/Bechlinghoven, Ramersdorf, Schwarzrheindorf/Vilich-Rheindorf, Vilich, Vilich-Müldorf
Bonn: Auerberg, Bonn-Castell (bis 2003: Bonn-Nord), Bonn-Zentrum, Buschdorf, Dottendorf, Dransdorf, Endenich, Graurheindorf, Gronau, Ippendorf, Kessenich, Lessenich/Meßdorf, Nordstadt, Poppelsdorf, Röttgen, Südstadt, Tannenbusch, Ückesdorf, Venusberg, Weststadt
Hardtberg: Brüser Berg, Duisdorf, Hardthöhe, Lengsdorf

Nachbarstädte von Bonn: Alfter, Bad Honnef, Bornheim, Hähnen, Hennef, Herresbach, Hohenunkel, Königswinter, Lüdendorf, Lohmar, Meckenheim, Rheinbach, Rheinbreitbach, Sankt Augustin, Siegburg, Stockem, Swisttal, Troisdorf, Urfeld, Wachtberg, Waldorf

Wasserverbrauch in Bonn: 132 l pro Verbraucher

Wasserversorger
Stadtwerke Bonn
zur Homepage der Stadtwerke Bonn

Referenzen

[1] http://www.wahnbachwasser.de/

[2] http://www.stadtwerke-bonn.de/energieundwasser/privatkunden/produkte/wasser/faq-trinkwasser.html

 

← Bochum Wasserqualität                                                                                  Bremen Wasserqualität →

aquaself pH Wassertest