banner12

Trinkwasser Informationen




Wasserqualität Teich




 Trinkwasserverordnung Test




Aquarium Wasserqualität
 




Wasser Qualität Fluss




Wasserbelastung Qualität
Reisewasserfilter kaufen

Wasserqualität

banner15


Polen Wasserqualität

Polen – veraltetes Leitungssystem mindert Wasserqualität

Polen WasserqualitätDie Wasserqualität in Polen wird stellenweise stark durch das veraltete Leitungssystem verschmutzt. Meist ist dies schon an einer bräunlichen Färbung des Wassers erkennbar. Daher plant Polen bis zum Jahre 2015 die Sanierung sämtlicher Wasserversorgungsanlagen1. Dies ist erforderlich, um auch künftig die Qualitätsanforderungen der EU zu erfüllen. Zahlreiche Gemeinden sollen künftig an Kläranlagen und Kanalisation angeschlossen werden, um die Wasserqualität in Polen allgemein zu verbessern. Dennoch kann auch geschmacklich und farblich neutrales Leitungswasser belastet sein, was nicht mit bloßem Auge oder Nase erkennbar ist. Hier kann ein persönlicher Test helfen, die Wasserqualität in Polen – aber auch Daheim – zu bestimmen und Grenzwertüberschreitungen künftig zu verhindern.

Wasserqualität aus den Tiefen Polens

Das Leitungswasser der polnischen Hauptstadt ist nicht überall ansprechend, da nur wenige Häuser sanierte Hausinstallationen vorweisen können. Intensiver Chlorgeruch und bräunliche Färbung suggerieren besonders in Altbauten den Kauf von abgepackten Wasserkanistern aus dem Supermarkt. Für die 2,4 Millionen Einwohner der Hauptstadt Warschau stehen dem Leitungswassersystem glücklicherweise öffentliche Trinkwasserbrunnen zur Seite. Das Wasser wird aus über 300 m Tiefe an die Erdoberfläche befördert. Hier können die Einwohner kostenloses Trinkwasser aus unterirdischen Quellen beziehen, das nicht nur klar und geschmackvoll, sondern durch seinen hohen Mineralstoffgehalt auch sehr gesund ist2. Für viele Einwohner Warschaus und des umliegenden Gebiets Masowien gehört so der Gang zu den Brunnen noch zum Alltag.

Polen – Wasserqualität der Badegewässer getestet

Die europäischen Badegewässer werden auf ihre Wasserqualität überprüft. So wird Polen in den jährlichen Berichten der Europäischen Umweltagentur im hinteren Mittelfeld eingestuft. Von 131 polnischen Badegewässern erhielten 58 % eine ausgezeichnete und 38,9 % eine gute Beurteilung3. Nur einem Gewässer wurde eine schlechte Wasserqualität nachgewiesen. Zur Überwachung und Einstufung der Qualität von Badegewässern hat die Europäische Union die EU-Badegewässerrichtlinie 2006/7/EG festgesetzt. Die EU-Richtlinie regelt zudem, dass die Bevölkerung über die Testergebnisse informiert und ein eventuelles Badeverbot deutlich ausgewiesen werden muss.

Was sollen Urlauber bei der Wasserqualität in Polen beachten?

Experten empfehlen, das Leitungswasser in Polen vor dem Verzehr abzukochen und gegebenenfalls spezielle Filter zu nutzen4. Es gibt zwar einige öffentliche Trinkwasserbrunnen in Polen, die grundsätzlich eine gute Wasserqualität haben, doch bestehen selten genaue Kenntnisse über die Leitungsrohre. Keime, Bakterien und Schwermetalle lauern oft im Verborgenen. Daher sollte gerade auch Daheim das Leitungswasser analysiert werden, das regelmäßig zum Verzehr genutzt wird. Besonders ältere Menschen und Kleinkinder können durch den Konsum von verunreinigtem Trinkwasser gesundheitliche Schäden davontragen. Ein Test bringt die nötige Gewissheit über das lebensnotwendige Elixier im trauten Heim.

Polen im Überblick

Fläche: 312.685 km²

Einwohner: 38.501.000    ( 31. März 2011 )

Einwohner pro km²: 123

Wichtige polnische Städte: Allenstein, Bad Königsdorff-Jastrzemp, Baylistok, Belchatow, Bendzin, Beuthen, Biala Podlaska, Bielitz-Biala, Breslau, Bromberg, Chelm, Danzig, Dirschau, Dombrava, Elbing, Gdingen, Gleiwitz, Glogau, Gnesen, Grünberg, Graudenz, Hindenburg, Hirschberg, Inowrazlaw Hohensalza, Königshütte, Köslin, Kalisch, Kandrzin-Cosel, Kattowitz, Kielce, Konin, Krakau, Lüben, Landsberg an der Warthe, Laurahütte, Legionowo, Leslau, Liegnitz, Lissa, Lomscha, Lyck, Neu Sandez, Oppeln, Ostrolenka, Ostrowiec Swietokrzyski, Ostrowo Siemianowitz, Pabianice, Petrikau, Petrikau,  Plotzk, Posen, Premissel, Pruszkow, Radom, Ratibor, Ruda Slaka, Rybnik, Rzeszow, Schneidemühl, Schweidnitz, Schwientochlowitz, Siedlce, Sohrau, Sosnowitz, Stalowa Wola,  Staracharowice, Stargard in Pommern, Stettin, Stolp, Arnshalde, Suwalki, Tarnau, Tarnowitz, Thorn, Tomaszow Mazowiecki, Tschenstochau, Tychy, Waldenburg, Warschau, Zamosc, Zawiercie, Zgierz

Polnische Inseln: Lubin, Swinemünde, Warnow, Wollin, Usedom

Urlaubsregionen in Polen:

Ostsee: Danzig, Hel, Kolobrzeg, Leba, Miedzyzdroje, Sopot, Stettin, Wladyslawowo und Jurata

Masuren: Angerburg, Mikolajki (Nikolaiken) und Pisz (Johannisburg), Rastenburg, Ruciane-Nida





Reisewasserfilter online